Tierheime sind wie Unternehmen und verbrauchen täglich, monatlich bzw. jährlich viel Geld, um Ihren „Betrieb“ am Laufen zu halten. Die meisten Ausgaben sind dabei das Futter sowie die Mitarbeiter.

Nachteil für Tierheime durch Corona

Durch das Kontaktverbot durch das Corona-Virus kommt es zu vielen Nachteile für Tierheime. So können sich jährlich wiederholende Feste wie z.B. ein Tierheimsommerfest nicht stattfinden, bei dem viel Geld durch Verkäufe von Speisen und Getränke eingenommen. Auch Tombolas oder Spenden Eingänge gehen zurück. Da die Tierheimunterstützer aufgrund der Kontaktbestimmungen, auch wenn sie es nicht wollen, den einen oder anderen Ausflug zum Tierheim zwecks Futterabgabe o.ä. nicht stattfinden lassen, gehen auch viele Futterspenden verloren.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.